Meldung vom 13.04.2017

Aufruf zum Fotowettbewerb „Junges Welterbe“

Zum Fotowettbewerb ruft das Regionalsekretariat Nordwesteuropa/Nordamerika der Organisation der Welterbestädte (OWHC) auf.

Bis zum 10. Juni sind Hobbyfotografen gefragt, das Thema "Young Heritage" (Junges Welterbe) für ihre Welterbestadt ins rechte Kameralicht zu rücken.

Nach einer persönlichen Online-Registrierung unter Beachtung der Teilnahmebedingungen können die Fotos in digitalem Format hochgeladen werden.
Das beste Bild aus jeder Welterbestadt – so auch aus Stralsund – erhält ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro.
Im Anschluss wird das Stralsunder Gewinnerbild an eine internationale Jury weitergereicht, mit der Chance, den Wettbewerb, dann  mit einem Preisgeld von 700 Euro, auch auf weltweiter Ebene zu gewinnen.

Informationen und die Anmeldung sind hier zu finden: www.ovpm.org/en/YoungHeritage.
 
HINTERGRUND OWHC
Die Organisation der Welterbestädte (OWHC) wurde am 8. September 1993 in Fez/Marokko, gegründet. Ziele des Städtenetzwerks sind neben der Umsetzung des „Übereinkommens zum Schutz des Kultur- und Naturerbes der Welt“ (UNESCO-Welterbekonvention) auch die Förderung der Zusammenarbeit von Welterbe-Städten, insbesondere der Austausch von Informationen und Fachwissen im Bereich Denkmalpflege und Kulturerbemanagement.

Derzeit sind 280 Städte aus fünf Kontinenten Mitglied der OWHC. Das Netzwerk hat seine Zentrale in Quebec/Kanada und wird über sieben Regionalbüros vor Ort in den Regionen Afrika und Mittlerer Osten, Zentral- und Osteuropa, Eurasien, Asien-Pazifik, Lateinamerika und Karibik, Nordwesteuropa/Nordamerika und Südeuropa verwaltet. Das Regionalsekretariat Nordwesteuropa/Nordamerika hat seinen Sitz in Regensburg.