Meldung vom 29.05.2012

1. Hauptausschuss

Mit dem Ziel der Bereinigung der Bestände wurde vom Stadtarchiv der Hansestadt Stralsund in der ersten Jahreshälfte 2012 eine Vorlage initiiert, erarbeitet und auf den Weg gebracht.

Mit der Bekanntmachung der Tagesordnung (PDF, 20 KB) am 29. Mai 2012 für die Sitzung des Hauptausschusses vom 5. Juni 2012 wurde die Öffentlichkeit unter anderem auf die Behandlung dieses Tagesordnungspunktes 10.2.1 „Verkauf Teilbestand Gymnasialbibliothek“ hingewiesen.

Auf der betreffenden Sitzung des Hauptausschusses der Stralsunder Bürgerschaft am 5. Juni 2012 wurde die Vorlage (H 0072/2012) zum Verkauf eines Teilbestandes der Gymnasialbibliothek behandelt. Die Behandlung der Angelegenheit erfolgte entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen nicht öffentlich.

In der Vorlage wurde durch die Leiterin des Stadtarchivs erklärt: Der Buchbestand sei eingehend unter fachwissenschaftlichen Gesichtspunkten geprüft worden. Zudem wurde erklärt, dass die für die Tätigkeit des Stadtarchivs relevanten Titel, insbesondere Stadt- und Regionalgeschichte, und Titel von großem bibliophilen Wert aus dem Bestand der Gymnasialbibliothek herausgezogen und in den Bibliotheksbestand des Archivs integriert worden seien. Die zum Verkauf vorgesehenen Bücher würden nicht mehr benötigt.

Nachfragen der Hauptausschussmitglieder wurden durch die Leiterin des Stadtarchivs beantwortet. 
Im Ergebnis der Erörterung wurde der Verkaufsbeschluss einstimmig gefasst.