Meldung vom 11.06.2014

20. Weitere Bände zurück erworben (11.06.2014)

In den vergangenen Monaten wurden weitere wichtige Bände der "Bibliothek des Stralsunder Gymnasii’" zurück erworben.

Unter ihnen, neben dem Londoner Druck: Miscellanea analytica de veriebus et quadraturio. ed. A. de. Moivre. – Londini, 1730 [G quart 37] von einem Londoner Antiquar sowie dem Antwerpener: Summa omnium Conciliorum a Joh. Petro usque ad Paulum Quartum Pontificem auct. F. Bartholm. Carranza.- Antverpiae, 1559 [A8° 52] von einem Berliner Besitzer, kehrten am  14. April 2014 auch drei weitere Titel nach Stralsund zurück: Custatii in Homeri Iliad. et odysseae libros. (Homer, 3 Bde.), Basel, 1560 [B 2°16 a,b,c]; Appollonii Pergaei (Apollonius von Perga) Conicorum, lib. IV. Antwerpen, 1655 [B 2° 32] und Prodromus dissertationum, continens mysterium cosmographicum de Admirabili proportione orbium coelestium – a Joanne Keplero (Johannes Kepler) Frankfurt, 1621 [G 2° 14]. Diese gab der New Yorker Antiquar Jonathan A. Hill zurück, der sie zuvor 2012 auf der Herbstauktion bei Reiss & Sohn erworben hatte.

Die positive Entwicklung in der Rekonstruktion, Bewahrung und Erschließung der altehrwürdigen historischen Bibliothek der Hansestadt Stralsund und besonders der Stralsunder Gymnasialbibliothek gibt Anlass, um an dieser Stelle allen jenen zu danken, die daran regen Anteil genommen haben und weiterhin nehmen. Das sind Bibliotheken, Antiquare und Privatpersonen aus Deutschland, Europa und Übersee sowie Freunde und Förderer, die Rückerwerbungen und Restaurierungen von Einzelbänden finanziell unterstützt haben.