Meldung vom 19.02.2015

„Kunst im Rathaus“. Stralsund-Motive gesucht

Die Hansestadt Stralsund begründet eine neue Ausstellungsreihe unter dem Motto „Kunst im Rathaus“.

Sie gibt Künstlerinnen und Künstlern Gelegenheit, eines ihrer Werke im öffentlich zugänglichen Foyer des Stralsunder Rathauses für die Dauer von jeweils drei Monaten auszustellen. Das Motiv soll dabei einen deutlichen Stralsund-Bezug haben.

„Wir suchen Werke der Malerei und Grafik, die sich künstlerisch mit unserer schönen Hansestadt befassen und hoffen auf reges Interesse“, wirbt Stralsunds Oberbürgermeister Dr.-Ing. Alexander Badrow für die städtische Initiative.

Interessierte Künstlerinnen und Künstler, die in dieser Reihe ausstellen möchten, wenden sich bitte an das Büro für Öffentlichkeitsarbeit unter Telefon 03831-252 316 oder per E-Mail an sbehrendt@stralsund.de. Dort werden die eingereichten künstlerischen Arbeiten unter Mitwirkung des Direktors des Kulturhistorischen Museums ausgewählt.

Das Kunstwerk sollte folgende Maße (inklusive Rahmen) nicht überschreiten: maximale Breite 70 cm und maximale Höhe 80 cm.

Den Auftakt der Reihe bildet der Rügener Künstler Sven Glodek aus Altefähr mit einer Kohlezeichnung des Rathauses. Sein Werk ist ab heute (19. Februar) im Rathaus-Foyer zu sehen.

Das erste Werk in der Reihe "Kunst im Rathaus"