Meldung vom 24.03.2015

Ergebnisse Landeswettbewerb für die Musikschule Stralsund

Am vergangenen Wochenende traten 17 Stralsunder Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim 24. Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ auf.

In den Wertungen Blockflöte-Solo, Trompete-Solo, Posaune-Solo, Querflöte-Solo, Gitarre-Solo und Orgel-Solo sowie in der Ensemblewertung Duo Klavier und ein Streichinstrument stellten sie sich den Juroren, die aus Musikern und Pädagogen aus ganz Norddeutschland bestand.

"Unsere Nachwuchsmusiker konnten sowohl in der Breite ihre Leistungsfähigkeit zeigen als auch mit Spitzenleistungen von Beiträgen, die eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb erreichen konnten, musikalisch überzeugen. Wir gratulieren unseren Musikern und ihren Musikpädagogen sehr herzlich!", freut sich Musikschuldirektor Wolfgang Spitz über die Ergebnisse.

Zwei junge Musikerinnen haben musikalisch so überzeugt, dass sie zum Bundeswettbewerb nach Hamburg fahren können.
Die Gitarristin Laura Bomhauer, 13 Jahre alt und aus der Klasse von Hildegard Kerkovius, überzeugte die Jury in einer groß besetzten Altersgruppe klassischer Gitarristen. Die Querflötistin Juliane Spitz, langjährige Schülerin aus der Flötenklasse von Annette Held und Jungstudentin an der Hochschule für Musik und Theater Rostock, war mit 19 Jahren eine der ältesten Teilnehmerinnen am Landeswettbewerb und konnte sich mit anderen, ganz hervorragenden Querflötistinnen messen lassen.

"Ihnen und ihren Pädagogen drücken wir die Daumen, wenn es zum Bundesausscheid nach Hamburg geht.", ist Spitz schon jetzt gespannt auf das Abschneiden der beiden Schülerinnen der Stralsunder Musikschule am Pfingstwochenende.