Meldung vom 12.03.2015

Gekommen, um zu bleiben.*

Stralsund begrüßt Neubürger mit ansprechender Broschüre

Eine herzliche Willkommenskultur schaffen und auf kompakte Weise vermitteln, was Stralsund alles zu bieten hat – diesem Anliegen hat sich das Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Hansestadt Stralsund angenommen und eine Broschüre zur Begrüßung aller Neubürgerinnen und Neubürger entwickelt. Unterstützung erhielt das Büro dabei vom Stadtmarketing Stralsund e.V. und der Impulsgruppe Willkommenskultur.

Die Publikation enthält jede Menge Wissenswertes über Stralsund. Sie benennt Ansprechpartner in Verwaltung und Politik und gibt einen Überblick über Angebote verschiedener Bereiche wie Kultur und Bildung, Erholung, Sport, Gesundheit, Wohnen, Ausgehen, Einkaufen sowie Parken und Verkehr. Besondere Extras sind zwei Postkarten, ein Rabattgutschein für eine Stadtführung der Tourismuszentrale und ein abtrennbarer Stadt- und ein Altstadtplan.

Der erste Weg nach einem Umzug in die Hansestadt Stralsund führt in das Ordnungsamt zur Anmeldung des Wohnsitzes. Dort freuen sich die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen darüber, die neuen Einwohner zu begrüßen und die Neubürgerbroschüre als kleinen Willkommensgruß überreichen zu dürfen.

Für Oberbürgermeister Dr.-Ing. Alexander Badrow ist die Neubürgerbroschüre ein wichtiges Anliegen:

„Unsere Neubürgerinnen und -bürger sollen von Beginn an spüren, dass sie in Stralsund willkommen sind. Wir wollen ihnen dabei helfen, sich schnell einzuleben.“

Im Durchschnitt melden sich im Jahr mehr als 3.000 Frauen und Männer sowie Kinder aus Mecklenburg-Vorpommern, dem gesamten Bundesgebiet sowie dem Ausland mit einem neuen Wohnsitz an.

* Die Erlaubnis zur Verwendung der Titelzeile „Gekommen, um zu bleiben“ als Überschrift für die Neubürgerbroschüre erhielt die Redaktion vom Management der Band Wir sind Helden.

 

Warum Bürgerinnen und Bürger nach Stralsund ziehen - Drei Beispiele