Meldung vom 11.03.2015

Mensch traf Maschine

Am 05. März startete die Reihe Forum Feminarum in die nächste Runde.

Mit dem Thema „Mensch trifft Maschine“ stellten sich Anja Schurich, Geschäftsführerin von RehaFORM GmbH&Co. KG, und Dr.-Ing. Petra Maier, Professorin an der Fachhochschule Stralsund für die Lehrgebiete Werkstoff- und Fertigungstechnik, vor.

Zunächst wurden die Räumlichkeiten von RehaFORM gezeigt, u.a. die Manufaktur, wobei die Herstellung von Rollstühlen, Rollatoren und anderen Hilfs- sowie Heilmitteln erläutert wurde. Das Unternehmen hat sich seit 1999 an sechs Standorten, z.B. Stralsund, Demmin, Berlin-Hellersdorf, Neubrandenburg und Rostock niedergelassen und beschäftigt derzeit 170 Mitarbeiter.

Thematisiert wurden regenerative Energien, Recycling bei der Produktherstellung, kompostierbare Hilfsmitteln, nachwachsende Rohstoffe und Varianten von kostengünstigen Materialien.

Frau Maier berichtete, dass es im Studiengang Maschinenbau unter 100 Studierenden lediglich zwei weibliche Studentinnen gibt.

Beide Frauen sehen ihren Beruf als Berufung und üben diesen mit viel Freude aus. Auf die Frage, ob sie diesen Job wieder wählen würden, antworteten beide mit einem selbstverständlichen JA, unabhängig davon, dass Berufs- und Privatleben selten voneinander zu trennen sind. 

Das nächste Forum Feminarum startet im Juni unter dem Titel "Unbeschwertheit trifft Erfahrung".