Meldung vom 10.03.2015

1. Immobilientag Vorpommern

Bauboom an der Küste im Spannungsfeld zwischen Wohnen, Tourismus und Gewerbe

Termin: Mittwoch und Donnerstag 29./30.04.2015
Ort: Rathaus Stralsund

Vorpommern, die sonnenreiche Region an der Ostsee, hat sich in den letzten Jahren nicht nur den guten Ruf erworben, eine der attraktivsten touristischen Destinationen Deutschlands zu sein. Auch als Wohn- und Arbeitsstandort ist die Küstenregion gefragter denn je, zumal eine dynamische Wirtschaftsentwicklung und erfolgreiche Unternehmensansiedlungen die Wirtschaftskraft und das Arbeitsplatzangebot stark erhöht haben. 25 Jahre nach der politischen Wende in Deutschland sind viele historische Altstädte ebenso wiedererblüht wie die zahlreichen Seebäder oder idyllischen Dörfer in prachtvoller Natur und Landschaft. Außerdem trug gerade in der jüngeren Vergangenheit auch die Finanzpolitik zu reger Investitionstätigkeit, insbesondere bei Wohn- und Ferienwohnimmobilien, bei.

In diesem lebendigen Marktumfeld widmet sich unter der Schirmherrschaft von Harry Glawe, dem Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus des Landes Mecklenburg-Vorpommern, der 1. Immobilientag Vorpommern in der UNESCO Welterbestadt Stralsund den spannenden Entwicklungen und Herausforderungen der Immobilienwirtschaft als eine der wichtigsten regionalen Wirtschaftszweige.

Lassen Sie sich durch interessante Vorträge inspirieren, vom fachlichen Exkursions- und Begleitprogramm beeindrucken und nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch unter Experten, zu Gesprächen mit lokalen Akteuren und Entscheidern sowie zum Kennenlernen eines Standortes mit hohem Nachfragepotential: Vorpommern. Deutschlands Sonnendeck.

Quelle: Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern

Flyer zum 1. Immobilientag Vorpommern

Hier zum Herunterladen (PDF-Datei, 3,18 MB)