Meldung vom 22.05.2015

Zwei Stralsunderinnen beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert"

Am kommenden Wochenende treten zwei Schülerinnen der Musikschule Stralsund beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Hamburg auf.

Die Gitarristin Laura Bomhauer und die Querflötistin Juliane Spitz werden sich nach ihrem ausgezeichneten Auftreten beim Landeswettbewerb Mecklenburg-Vorpommern am 24. und 25. Mai auf Bundesebene präsentieren können.

Laura Bomhauer, die 13-jährige Gitarristin aus der Klasse von Hildegard Kerkovius, spielt das Instrument seit ihrem siebenten Lebensjahr. Neben dem intensiven Unterricht an der Musikschule konsultierte sie gemeinsam mit Frau Kerkovius in den letzten Wochen mehrfach eine Dozentin der Hochschule für Musik und Theater Rostock, um sich optimal auf den Bundeswettbewerb vorzubereiten. Laura musiziert in ihrer Altersgruppe III mit einem Programm mit Werken von Luis Milan, Heinrich Marschner, Friedrich Herweg und Juan Buscaglia.

Die Flötistin Juliane Spitz tritt beim Bundeswettbewerb als 19-Jährige in einer der höchsten Altersgruppen auf. Mit Werken von Carl Philipp Emanuel Bach, Benjamin Godard und Bohuslav Martinu hat sie sich auf ihren Auftritt vorbereitet. Juliane ist an der Musikschule in der Flötenklasse von Annette Held intensiv betreut worden und bereits Jungstudentin an der Rostocker Hochschule, um sich dort auf ein professionelles Musikstudium vorzubereiten. Dort wird sie durch Elisabeth Ramsenthaler im Fach Querflöte unterrichtet.

Der Wettbewerb im Internet: http://www.jugend-musiziert.org/bundeswettbewerb.html