Meldung vom 26.06.2015

„Die Vier Jahreszeiten“. Letzte Vorstellung der Ballettlandschaften 2015

Für die letzte Vorstellung der Ballettlandschaften 2015 - „Die Vier Jahreszeiten“ - sind noch Karten zu bekommen.

Die Tanzpädagogin der Musikschule, Sabine Erbert, hat mit vielen Helfern das Ballett „Die Vier Jahreszeiten“ kreiert und bringt über 100 Kinder, Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene auf die Bühne.

In der Vorstellung vereinen sich klassisches Ballett mit kreativem Kindertanz, Spitzentanz und modernem Tanz in besonderer Weise mit dem schauspielerischen Können der kleinen und großen Musikschüler.
Die wunderbare Musik der „Vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi bildet zusammen mit der „Recomposition“ des britischen Komponisten Max Richter den vierteiligen Rahmen für das Ballett.

Die Handlung:
Im Frühling erwacht die Natur, farbenfrohe Blüten, Vögel und Schmetterlinge füllen die Bühne, bevor der Maibaum umtanzt wird. Der Sommer wird erfüllt durch ein tanzendes Liebespaar, Platzregen, heftigen Wind und konfliktgeladene Tanzszenen Jugendlicher am Strand.
Wenn es Herbst wird, begegnen sich Blätterfee und Spinne, ein Rehkitz ist auf der Flucht vor dem Jäger und ein herbstliches Picknick im Wald wird von einem Wildschwein empfindlich gestört.
Tanzende Schneekristalle und die geheimnisvolle Eisprinzessin beschließen die Vorstellung im Winter.

Die Vorstellungen der Ballettlandschaften sind nur mit Unterstützern möglich. Wir danken herzlich dem Verein der Freunde und Förderer der Musikschule e.V. für die Kofinanzierung.
Die letzte Vorstellung findet am 5. Juli um 16.00 Uhr im Großen Haus statt.

Karten zum Preis von 8,00 Euro und 6,50 Euro ermäßigt erhalten Sie an der Theaterkasse oder unter www.theater-vorpommern.de.