Meldung vom 08.06.2015

HORCH kommt!

Nachdem im vergangenen Jahr „The Aberlours“ ein furioses Hofkonzert im Stralsunder Katharinenkloster gaben, kommen die Musiker in diesem Jahr mit HORCH, einer der führenden Folkbands Deutschlands erneut in die Stadt am Sund.

Die Erfinder des mittelalternativen Barock’n’Rolls sind zwar mittlerweile in die Jahre gekommen und stehen im 36. Jahr auf der Bühne, aber ihre Fans wollen sie noch lange nicht missen! Was 1979 als Betörungsversuch der einheimischen Schulmädchen mit Lauto, Flauto und Gesang begann, kann heute auf ca. 2.430 Konzerte in Deutschland, Österreich, Schweiz, England, Ungarn, Polen, Tschechien, Russland, Italien sowie auf neun Alben und 32 verbrauchte Kraftfahrzeuge zurückblicken.

Die Band machte in dieser Zeit nicht nur teils in Vergessenheit geratene deutsche Lyrik populär, sie schuf auch Ursprünge eines modernen deutschen Mittelalter-Folkrocks, lange bevor die jetzigen Medieval-Metal-Fraktionen auf den Plan traten – allerdings wesentlich vielgestaltiger und filigraner als diese. Songs von HORCH werden so inzwischen massiv von Bands des Genres gecovert. Denn ihre Musik ist im wahrsten Sinne des Wortes „mittelalternativ“, alte Dichtkunst von Vogelweide bis Poe groovt im nagelneuen Folkrock quer durch die Jahrhunderte. Dramatische Vokalkaskaden der Renaissance treffen auf Donnertrommeln und rauchige Flötenrohre – Troubadoure, die den „Wechselstrom“ brauchen!

Am 23. Juni lassen Adolphi, Fabian und Co. ihre Instrumente erneut im Klosterhof erklingen. Los geht es um 19.30 Uhr. Der Kartenverkauf erfolgt an der Museumskasse.