Meldung vom 26.08.2015

Landesweite Aktionswochen „Selbsthilfe“ vom 1. bis 30. September

Gesundheitliche Selbsthilfe durch verschiedene Veranstaltungen im Land sichtbar machen

Erstmalig werden innerhalb von „Selbsthilfeaktionswochen“ im September 2015 lokale und regionale Selbsthilfeaktivitäten landesweit in Mecklenburg-Vorpommern beworben. Hiermit machen die Selbsthilfekontaktstellen in Mecklenburg-Vorpommern auf die Arbeit von Selbsthilfegruppen aufmerksam. Im Vorfeld der Jahrestagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen (DAG-SHG) vom 1. bis 3. Juni 2016 in Schwerin, wird die Arbeit der Selbsthilfegruppen und der sie unterstützenden Selbsthilfekontaktstellen in der Öffentlichkeit sichtbar.

Über 700 Selbsthilfegruppen sind gegenwärtig in der Online-Datenbank unter www.selbsthilfe-mv.de zu finden: von A wie AD(H)S bis Z wie Zöliakie. In diesen Gruppen treffen sich regelmäßig Menschen, die ein gleiches Problem oder Anliegen haben und gemeinsam etwas dagegen bzw. dafür unternehmen möchten. Diese Treffen finden selbstorganisiert, freiwillig und kostenlos statt.

Selbsthilfeinteressierte und Selbsthilfegruppen finden Informationen, Kontakte und Unterstützung auf örtlicher Ebene bei acht Selbsthilfekontaktstellen in Mecklenburg-Vorpommern. Diese befinden sich in unterschiedlicher Trägerschaft und unterstützen indikations-, themen- und verbandsübergreifend.
Die Selbsthilfekontaktstellen haben sich in einer Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) zusammengeschlossen, in der sie landesweite Projekte gemeinsam durchführen.

Die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen Stralsund (KISS) ist eine der achte Kontaktstellen und beteiligt sich an folgenden Veranstaltungen:

18. September, 10 bis 18 Uhr
Austauschtreffen von Selbsthilfegruppen für Alkoholkranke und Angehörige aus Berlin und Stralsund
Ort: KISS Stralsund, Mönchstraße 17, 18439 Stralsund

21. September, 14 bis 18 Uhr
Welt-Alzheimer-Tag / Aktionstag zur Erkrankung Demenz
Ort: Kulturkirche St. Jakobi, Jakobiturmstraße, 18439 Stralsund

25. September, 15 bis 18 Uhr
Stadtteilfest Frankenvorstadt „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt“
Ort: Stadion „Primus Arena“, Frankendamm, 18439 Stralsund

28. September, 10 bis 16 Uhr
Fachtag "Suchtprävention"
Ort: Nachbarschaftszentrum Grünhufe, Lindenallee 35, 18437 Stralsund

30. September, 19 Uhr
Auftaktveranstaltung zum Aktionstag Depression am 01. Oktober - Ausstellungseröffnung Insel e.V. Rügen und Lesung von Tanja Salkowski „Sonnengrau-Ich habe Depression, na und?“
Ort: Hohenwieden - SOS Dorfgemeinschaft

Ansprechpartnerin: Anke Landgraf, KISS Stralsund, 03831-252 660, kiss@stralsund.de, www.kiss-stralsund.de

Die Aktionswochen „Selbsthilfe“ finden im Umfeld der bundesweiten „Woche für bürgerschaftliches Engagement“ (11. bis 20. September) statt.

INFO Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS)

Anfang der 90er-Jahre startete das Modellprojekt zur Förderung von sozialer Selbsthilfe in Stralsund.
Die Kontaktstelle vermittelt Interessierte in mittlerweile etwa 160 Gruppen in Stralsund und im Landkreis Vorpommern-Rügen. Sie unterstützt diese organisatorisch und in ihrer inhaltlichen Arbeit.
Sechs Bereiche gibt es für die Selbsthilfegruppen: Alter und besondere soziale Situationen, Behinderungen, chronische Erkrankungen, Angehörigen- und Elterngruppen, psychische Erkrankungen und Probleme sowie Sucht.
Die KISS ist problemübergreifend tätig. Sie arbeitet und berät zum Thema Selbsthilfe.