Meldung vom 22.09.2015

Erntedankfest im Herzen der Stralsunder Altstadt

Mähdrescher auf dem Alten Markt

Erstmalig veranstaltet die Hansestadt Stralsund in Kooperation mit dem Bauernverband Nordvorpommern und Produzenten aus der Landwirtschaft ein Erntedankfest für die Bürger und Gäste der Stadt auf dem Alten Markt der Hansestadt direkt vor dem Rathaus.
"Das Erntedankfest bietet eine gute Gelegenheit für Landwirte und die Hansestadt, unsere guten Stadt-Umland-Beziehungen zu präsentieren.", so Oberbürgermeister Dr.-Ing. Alexander Badrow.

Am 4. Oktober beginnt der Erntedank-Tag um 10:30 Uhr mit dem Erntedankgottesdienst in der nahe gelegenen Kirche St. Nikolai unter Beteiligung von Oberbürgermeister Dr.-Ing. Alexander Badrow und dem Vorsitzenden des Bauernverbandes Nordvorpommern, Aurel Hagen.

Eine Stunde später, um 11:30 Uhr, öffnet der Markt auf dem Alten Markt seine Pforten. Die Erntekrone wird von den Landwirten gestellt, die sich ebenfalls mit großen modernen Erntemaschinen beteiligen wie z.B. Mähdrescher, Pflanzenspritzfahrzeug, einem Traktor mit Grubber und einer Drillmaschine. Im Gegenzug dazu stellt der Zoo Stralsund historische Ernte- und Verarbeitungsgeräte vor.
Das Obstgut Eggert präsentiert unter anderem 35 alte Apfelsorten und lässt die neue Ernte verkosten, während die Mittwochsspinnerinnen ihre Künste auf alten Spinnrädern zeigen.

Zum Gelingen des Erntedankfestes tragen außerdem bei: der Imkerverein Stralsund, das Gut Rosengarten von der Insel Rügen (ökologischer Gutshof bei Garz), der Stralsunder Rassegeflügelverein, die Bäckerei "Zum Storchennest" aus Altentreptow, der ökologische Gemüseanbau Kampe aus Grimmen, Esskultur Rügen und der Verband der Gartenfreunde aus Stralsund.

Für ein zünftiges Essen ist mit Wildschwein am Spieß sowie Gegrilltem, Getränken und Mutzen gesorgt.
Das Ende des Erntedankfestes ist für 17°° Uhr vorgesehen.