Meldung vom 01.11.2015

Gartendenkmal Parkanlage am Wulflamufer

Umgestaltung nach historischer Vorlage geht weiter

Der östliche, halbrunde Abschluss des Hans-Lucht-Gartens in der denkmalgeschützten Parkanlage am Wulflamufer wird entsprechend der Originalplanung von Hans Winter aus dem Jahr 1927 mit fünf Pyramidenpappeln bepflanzt.
Um den sogenannten historischen Raumabschluss wieder herzustellen, müssen zwei geschädigte Bäume, eine Kastanie und eine Hainbuche, gefällt werden. Eine weitere Hainbuche, die nicht im Originalplan der denkmalgeschützten Parkanlage verzeichnet ist, wird ebenfalls entfernt. Die Birkenreihe innerhalb der Heckenpflanzung entlang der Straße am Wulflamufer wird durch Nachpflanzungen geschlossen. Die Arbeiten beginnen voraussichtlich in der kommenden Woche.

Foto: Ch. Rödel