Meldung vom 26.02.2016

Der Internationale Frauentag in Stralsund - Ein Veranstaltungsüberblick

Der Internationale Frauentag – auch Weltfrauentag genannt – wird jährlich am 8. März gefeiert und ist für Frauen auf der ganzen Welt ein wichtiges Datum, in einigen Ländern ist er sogar gesetzlicher Feiertag.

"Dieser Tag bedeutet eine Würdigung jeder Frau.", hebt die Gleichstellungsbeauftragte für die Hansestadt Stralsund, Sarah Cornils, in diesem Zusammenhang die Bedeutung des Tages hervor.

Deutschland gehört zum kleinen Kreis derjenigen Länder, in denen der Internationale Frauentag von 1911 an gefeiert wurde und wird. Eine wichtige Rolle spielten dabei Clara Zetkin und Käte Duncker, die maßgeblich dafür gesorgt hatten, den Weltfrauentag zu etablieren.
"Heraus mit dem Frauenwahlrecht!" war die Hauptforderung der "Mütter" des Internationalen Frauentags. Auch wenn diese Zielsetzung inzwischen erreicht wurde, so ist die Gleichstellung der Geschlechter dennoch weiterhin eine globale "Dauerbaustelle".

Anlässlich dieses Ehrentages haben verschiedene Akteure in der Hansestadt Stralsund mehrere Veranstaltungen organisiert. Am Samstag, den 5. März, können Sie in der Galerie KUNSTundCO (Mönchstraße 50) von 11 bis 16 Uhr Handwerk von Künstlerinnen aus der Region in Augenschein nehmen. Ein Rahmenprogramm von 11 bis 15.30 Uhr beinhaltet Musik, eine Buchlesung bis hin zu einem Vortrag über die aktuelle Situation von Künstlerinnen.

Darüber hinaus werden am 6. März ein Frauenfrühstück ab 10 Uhr im Mehrgenerationenhaus (Katharinenberg 35) und ab 15 Uhr ein Stralsunder Frauenrundgang (Treffpunkt: Tourismuszentrale, Alter Markt 9) angeboten.

Weitere Hinweise zu den Veranstaltungen finden Sie im Flyer "Internationaler Frauentag 8. März 2016 – Frauen, Kunst und Kultur".

Hier zum Herunterladen (PDF, 1.065 KB)