Meldung vom 02.05.2016

Versteigerung von Fundsachen am 4. Mai

Fast 100 Drahtesel im Angebot

Wer für den Herrentag am 5. Mai noch kein Fahrrad für eine Tour rund um Stralsund hat, der kann am Tag zuvor unter Umständen eins günstig erwerben - bzw. vielmehr ersteigern.
Denn am 04. Mai (Mittwoch) findet auf dem Innenhof des Ordnungsamtes in der Schillstraße 5 - 7 eine Versteigerung des Stralsunder Fundbüros statt.
Von Skulptur über Rettungsring bis hin zu fast 100 Fahrrädern kommen Fundgegenstände unter den Hammer, deren Eigentümer nicht ermittelt werden konnten.

Wer meint, von den Sachen, die unter den Hammer kommen sollen, gehört ihm etwas, der kann bis zum 3. Mai, 18°° Uhr, direkt im Fundbüro in der Schillstraße 5 bis 7 seine Ansprüche anmelden, muss diese natürlich beweisen.

Bereits ab 13:00 Uhr besteht am 4. Mai die Möglichkeit, die Fundsachen in Augenschein zu nehmen, der Startschuss der Versteigerung erfolgt um 14:00 Uhr.