Meldung vom 10.06.2016

Gäste aus Stralsund beim schwedischen Nationalfeiertag in Trelleborg

Auf Einladung der mit Stralsund freundschaftlich verbundenen Stadt Trelleborg reiste anlässlich des schwedischen Nationalfeiertages eine Delegation aus der Hansestadt nach Südschweden.

Die stellvertretende Bürgerschaftspräsidentin Maria Quintana Schmidt wurde dabei zunächst von der Trelleborger Stadtpräsidentin Marianne Pettersson begrüßt.
Ebenfalls eingeladen waren Gäste aus Sassnitz und Rostock.

Zum Programm vor dem Nationalfeiertag gehörte eine Besichtigung der Burganlage, die vor über 1.000 Jahren entstanden war und heute teilrekonstruiert der Öffentlichkeit zugänglich ist. Sowohl Erläuterungen als auch Schaukämpfe waren dort Bestandteil des Programms.
Das wurde anschließend mit dem Besuch eines Weingutes unweit von Trelleborg fortgesetzt. Eine Besichtigung des Familienbetriebes brachte viele Erkenntnisse dazu, warum es möglich ist, so weit nördlich Wein anzubauen.
Der Nationalfeiertag selber war ausgefüllt von der Teilnahme am Programm auf der Trelleborger Festbühne sowie einem offiziellen Empfang am Abend.

Die partnerschaftlichen Beziehungen zwischen Stralsund und Trelleborg bestehen seit dem Jahr 2001.

Offizielle Internetseite von Trelleborg

www.trelleborg.se