Meldung vom 15.06.2016

„Zwischen Wasser und Erde“. Werkschau in Brüssel

Werkschau von Sandra Bergemann erstmals in der Landesvertretung von Mecklenburg-Vorpommern in Brüssel

Sandra Bergemann, die aus Stralsund stammende und in Berlin lebende Fotokünstlerin wurde bekannt durch ihre Schwarz-Weiß-Portraitserie GESICHTER DER DEFA (2002-2008).
In den letzten Jahren wandte sie sich auf vielfältige Weise dem Thema Landschaft zu und fand ihre neuen Themen an der Ostsee und in der Schweiz.
An der Ostsee entstanden einzigartige Fotografien, die auf abstrakte Weise vielfältige Interpretationsmöglichkeiten zu lassen.

Ihre aktuellen Fotoserien „Gegen das Sehen“ und „Von der Welt im Inneren“ (in der Schweiz fotografiert) sind wieder gegenständlicher und erschaffen innere Räume, die nach den Grenzen unserer Wahrnehmung fragen.

Bergemanns Ausstellungsreigen reicht von New York, über Berlin, nach Kühlungsborn - in diesem Jahr feierte sie ihre 50. Ausstellung.
Nun zeigt das Informationsbüro von Mecklenburg-Vorpommern in Brüssel erstmals eine Werkschau der ehemaligen Stralsunderin im Rahmen des 25jährigen Jubiläums des Informationsbüros am 15.6.2016.

Text & Foto: Sandra Bergemann

INFORMATIONEN zur Fotografin gibt's hier:

www.sandra-bergemann.de

www.facebook.com/sandra.bergemann