Meldung vom 13.07.2016

Ausbau Mauerstraße ab sofort bis Dezember

Sie wird jetzt grundhaft saniert - die Mauerstraße zwischen Baden- und Semlowerstraße.

Für 250.000 Euro lässt die Hansestadt Stralsund seit dem 11. Juli die kleine Trasse mit einer Länge von 100 m am Rande der Altstadt komplett neu ausbauen. 

Das heißt, Fahrbahn und Fußweg werden komplett erneuert. Des Weitere wird auf einer Länge von 50 m ein Schmutzwasserkanal der REWA erneuert. 

Auf der Straße wird dabei künftig Natursteinpflaster zu finden sein mit einem ebenen Granitplattenstreifen in der Fahrbahnmitte, wiederum im Einmündungsbereich geschnittenes Kopfsteinpflaster für die Fußgängerquerungen 

Anfang Dezember soll alles fertig sein. Bis dahin ist die 100 m - Strecke für Autos gesperrt, für Fußgänger aber jederzeit passierbar.