Meldung vom 15.07.2016

Landeszootag mit Leopard

Der Landeszootag in Mecklenburg-Vorpommern wendet sich in diesem Jahr an alle Zoobesucher, die mehr über den Zoo und die Vereinsarbeit der „Zoofreunde Stralsund e.V.“ erfahren wollen.

Am 20. Juli in der Zeit von 15:00 bis 17:00 Uhr ist dazu Gelegenheit und wer den Infostand des Vereins besuchen will, kann in dieser Zeit sogar kostenlos den Zoo besuchen. 

Der Infostand befindet sich an diesem Tag im Bereich des Leopardengeheges und das hat seinen besonderen Grund.  

Die Gemeinschaft Deutscher Zooförderer (GDZ) e.V. hat erstmals in diesem Jahr ein „Zootier des Jahres“ benannt. Unter diesem Titel soll in jedem Jahr eine vom Aussterben bedrohte Tierart vorgestellt werden, besonders jene Tierarten, die nicht so bekannt sind. 

Für 2016 sollen besonders die Schutzprojekte des Sri-Lanka-Leoparden und des Persischen Leoparden mit Spenden unterstützt werden.  

Die Lebensräume des stark gefährdeten Sri-Lanka-Leoparden, die Wälder schwinden, weil sie Straßen, Dörfern und großen Teeplantagen weichen müssen. Durch die Spenden sollen z.B. mittels DNA-Analysen von Kothaufen festgestellt werden, wo auf Sri Lanka noch Leoparden vorkommen, um dann geeignete Schutzmaßnahmen zu entwickeln. Durch Spenden konnten schon ein Projektfahrzeug und Kamerafallen angeschafft werden. Mit Hilfe der Kamerafallen kann man mehr über das Verhalten der Leoparden erfahren. Gemeinsam mit der Bevölkerung können dann Leoparden-Wachposten aufgestellt, leopardensichere Ställe für Haustiere gebaut und andere geeignete Schutzmaßnahmen entwickelt werden. 

60 % der Gesamtpopulation des stark gefährdeten Persischen Leoparden lebt im Iran. Hauptbedrohung ist die illegale Jagd. Es gibt bisher keine demografischen und genetischen Untersuchungen zum Persischen Leoparden im Projektgebiet. Das Wissen über ihn und seine Lebensweise ist sehr gering. Spenden für ihn werden für Kamerafallen und GPS-Halsbandsender eingesetzt. Außerdem werden Nutzvieh und Haushunde untersucht, um mögliche Krankheitsübertragungen auf die Leoparden zu ermitteln. Es gibt Trainings-Workshops für Naturschützer, Tierärzte, Jäger und Tierhalter. 

Auch die in unserem Zoo lebende kleine Familie des Chinesischen Leoparden ist vom Aussterben bedroht und darum haben wir diesen Standort für den Infostand gewählt. Hier kann man diese wunderschönen eleganten Großkatzen in naturnahem Umfeld beobachten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und viele Fragen.