Meldung vom 26.08.2016

Bauhofstraße ist ab 29. August Sackgasse

Der Seehafen Stralsund GmbH beabsichtigt, den Frankenhafen durch eine Gleisanbindung zu erschließen, die dann parallel zur vorhandenen Gleisanlage der DB-Netz AG, Strecke Stralsund/Sassnitz verläuft.

Im Einmündungsbereich zur Straße „An der Werft“ wird ein Teil der zukünftigen Hafenbahn die vorhandene „Bauhofstraße“ kreuzen.
Im Rahmen der Projektbearbeitung musste sich der Vorhabenträger mit unterschiedlichen Varianten für diesen Kreuzungsbereich auseinandersetzen. Dabei hätte die Beibehaltung der Eisenbahnüberführung in Form einer Brücke umfangreiche Umbaumaßnahmen mit unvertretbar hohen Kosten zur Folge gehabt. Die neue Gleisanbindung wird daher als Bahndamm über die Bauhofstraße geführt, die bestehende Eisenbahnbrücke wird zurückgebaut und ebenfalls durch einen Bahndamm ersetzt. Damit entfällt die Querungsmöglichkeit der Gleisanlage für den Fahrzeug-Verkehr und für Fußgänger.
Die Bauhofstraße wird für alle Verkehrsteilnehmer dauerhaft zur Sackgasse.

Die Arbeiten hierfür beginnen am 29. August. Bereits ab diesem Zeitpunkt ist die Bauhofstraße eine Sackgasse.