Meldung vom 02.08.2016

Tiershow im Zoo: Was ist ein Seriema?

Es bedarf mit Sicherheit einer zoologischen Ausbildung, um diese Frage korrekt beantworten zu können.

Mancher wird an ein Granulat für Zierpflanzen denken, welches allerdings „Seramis“ heißt. Aber auch die „Hängenden Gärten der Semiramis“ haben als antikes Weltwunder nichts mit dem Begriff zu tun.

Wer es genau wissen möchte, der braucht nicht im Internet suchen. Stattdessen kann man sich bei der Tiershow im Stralsunder Zoo informieren. Dort ist zu erfahren, warum dieser interessante Vogel auch „Schlangenstorch“ heißt, wo die Tiere leben und was es mit dem modischen Federschopf auf sich hat.
Neben dem Seriema werden noch frei fliegende Aras, Falken und Eulen sowie einige Säugetiere in der Tiershow gezeigt. Dabei werden den Gästen interessante Fakten zu den Tieren vermittelt.

Die Tiershow findet jeden Sonntag und jeden Mittwoch um 14.30 Uhr statt. An den anderen Tagen sind die Tiere im öffentlichen Training zu sehen.