Meldung vom 01.09.2016

"Alles spielt!" mit der Eisenbahn

In einer großen Spielzeugausstellung, wie "Alles spielt!" im STRALSUND MUSEUM (bis 30. Oktober) darf natürlich auch eine Modelleisenbahn nicht fehlen.

Die ersten Spielzeugbahnen bestanden aus Holz und Zinn. Später trieb die Dampfmaschine die Blecheisenbahn an. Das Anheizen mit Feuer war für Kinder gefährlich, bald setzten die Hersteller den Federmotor (Uhrwerk) ein.  

Das Fortschreiten der Elektrifizierung nützte den Produzenten: Um 1900 verkauften sie die ersten elektrischen Straßenbahnen. Mit der Erfindung geeigneter Transformatoren eroberte die Spielzeugeisenbahn schließlich den Markt.