Meldung vom 04.09.2016

Landtagswahl am 4. September

Der Wahlsonntag in Stralsund

Logo Landtagswahlen

Am 4. September öffnen die Wahllokale um 8:00 Uhr. Geöffnet sind sie bis 18:00 Uhr.
Danach erfolgt die Auszählung der Stimmen.
Die Wahl haben 47.712 Wahlberechtigte ab 18 Jahren.

Die Ergebnisse für die Landtagswahl finden Sie im Laufe des Abends auf der Internetseite der Landeswahlleiterin des Landes Mecklenburg-Vorpommern: http://www.mv-laiv.de/Wahlen/Landtagswahlen/ Von www.stralsund.de wird dorthin verlinkt.

Das Stadtgebiet der Hansestadt Stralsund wurde in drei Wahlkreise eingeteilt. In jedem Wahlbezirk wird ein Wahllokal eingerichtet.

  • 24: Andershof, Devin und südliche Umlandgemeinden
  • 25: Knieper Nord, Knieper West und nördliche Umlandgemeinden
  • 26: restliches Stralsunder Stadtgebiet

Es sind voraussichtlich 224 ehrenamtliche Wahlhelfer in 30 Wahlräumen (alle rollstuhlgerecht) im Einsatz, davon ca. 80 Mitarbeiter der Stadtverwaltung, ca. 100 Privatpersonen, weitere  Mitarbeiter kommen von anderen Behörden und Einrichtungen.
Jeder Wahlraum ist mit sieben bis acht Helfern besetzt.

Die Auszählung der Briefwahlunterlagen erfolgt nach 18 Uhr in sieben Briefwahlräumen (Büroräume der Stadtverwaltung in der Mühlenstraße 4 - 6)
Diese sind jeweils mit 6 Personen besetzt, insgesamt sind es 42 Personen.

Darüber hinaus sind zur Vorbereitung und am Wahltag 33 Mitarbeiter der Stadtverwaltung im Einsatz (Leitung, technische Absicherung, Entgegennahme der Wahlergebnisse, Prüfung der Unterlagen)

Alles rund um die Wahl in Stralsund ist hier zu finden: http://www.stralsund.de/buerger/rathaus/landtagswahl_2016/