Meldung vom 18.10.2016

Knieperwall wieder durchgängig befahrbar

Umleitung passé

Seit wenigen Tagen (14. Oktober) ist der Knieperwall, die Straße zwischen Stadtmauer und Knieperteich, wieder durchgängig befahrbar. Damit entfällt per sofort die Umleitung um die Altstadt. 

Die seit April zwischen Tribseer Damm und Kütertor laufenden Arbeiten wurden bereits zwei Wochen vor dem ursprünglichgeplanten Bauende und damit zum Beginn des Winterfahrplans der Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen abgeschlossen.
Seit Sonntag fahren die Linien Buslinien 1 und 4 nun über die neue Fahrbahn.
Bereits im Vorjahr wurde der Abschnitt zwischen Kütertor und Mönchstraße fertiggestellt, in beide Abschnitten wurden insgesamt ca 950.000 Euro investiert. 

Der Gehweg an der Teichseite wird im Zuge der Sanierung des Uferstreifens zur Zeit erneuert. Das soll bis zum Jahresende beendet sein. An der Ententeichbrücke finden noch Restarbeiten statt, die bis Ende dieses Monats abgeschlossen sein sollen.