Meldung vom 24.03.2017

18 Stralsunder Musikschüler beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert"

Junge Musikerinnen und Musiker aus der Musikschule der Hansestadt bereiten sich zurzeit intensiv auf den kommenden Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ vor.

Er führt 18 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften und Familien am ersten April-Wochenende nach Parchim.
Dort spielen sie ihr Wettbewerbsprogramm, wofür sie beim Regionalwettbewerb im Januar dieses Jahres besonders ausgezeichnet wurden. Sie konnten sich als beste Ihrer Wertungen und Altersgruppen für den Landeswettbewerb Mecklenburg-Vorpommern qualifizieren.

Aus der Stralsunder Musikschule nehmen Nachwuchsmusiker dabei in den Wertungen Gesang-Solo, Klavier-Solo, Streicher-Ensemble als Geigenduo und Streichquartett sowie Blasinstrumenten-Ensembles als Querflöten- und Blockflötentrios und ein Trompetentrio teil.

In vielen zusätzlichen Proben und Konzerten sowie bei Workshops in der Hochschule für Musik und Theater in Rostock proben die Stralsunder Teilnehmer für die nächste Wettbewerbsphase. "Ihnen und den neun Lehrkräften und Korrepetitoren der Musikschule, die viel Zeit in die Ausbildung der Teilnehmer investieren, drücken wir für Parchim die Daumen", ist Musikschuldirektor Wolfgang Spitz gespannt auf das Abschneiden der Stralsunder Musikschüler.

Infos über den Landeswettbewerb, über Auftrittszeiten und Spielstätten sind hier zu finden:http://www.landesmusikrat-mv.de/ .