Meldung vom 07.03.2017

Berufsberatung einmal anders

Workshop zur Berufsorientierung soll Unentschlossenen weiterhelfen

Der Zeit nach der Schule blickt nicht jeder unbedingt mit purer Freude entgegen. Viele Jugendliche fragen sich sicherlich, welche Wahl sie bei der Vielzahl an Möglichkeiten, die sich ihnen nach der Schulzeit bieten, treffen sollen und ob diese dann auch die richtige ist.  

Nicht nur die Auswahl an Ausbildungsberufen und Studiengängen ist schier unüberschaubar, das Nachholen eines höheren Schulabschlusses, ein Auslandsaufenthalt oder die Optionen des Jugendfreiwilligendienstes vergrößern die Perspektiven noch. Nicht für jeden kommt alles infrage.  

Um hier den Weg zu ebnen, darum geht es in der nächsten Veranstaltung von „Kurs auf die Zukunft“ am 9. März, dem gemeinschaftlichen Projekt der Stadtbibliothek, des Jugendkunstvereins sowie des Bildungszentrums „Haus der Wirtschaft“.  

Diplom-Pädagogin Mechthild Helms, die bei ihrer Arbeit ganz gezielt die Jugendlichen mit ihren Bedürfnissen in den Mittelpunkt stellt, führt dazu im Rahmen des Projektes einen Workshop zur Berufsorientierung durch.

Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr in der Maritimen Lernwerkstatt, im Großen Diebsteig 3. 

Konkrete Fragen, wie es (beruflich) weitergehen kann und welche Optionen es für den Einzelnen gibt, dürfen sehr gerne mitgebracht werden.
Anmeldungen für den Workshop werden in der Stadtbibliothek Stralsund entgegengenommen, die Teilnahme ist kostenlos. 

Kontakt:
Stadtbibliothek Stralsund
Telefon: 03831 253 678
Email: iherrnbrodt@stralsund.de
Internet: www.stralsund.de/stadtbibliothek
Ansprechpartnerin für das Projekt: Iris Herrnbrodt