Meldung vom 08.03.2017

Statistisches Jahrbuch 2016 erschienen

Ab sofort online verfügbar

Das Statistische Jahrbuch 2016 der Hansestadt Stralsund ist soeben erschienen. Als wichtigste Querschnittspublikation der Kommunalen Statistikstelle bietet das Jahrbuch Wissenswertes über Strukturen und die Entwicklung der Stadt. Interessenten erhalten einen tiefen Einblick in sehr viele Bereiche Stralsunds und können dabei Fakten entdecken, die so nicht jedem bekannt sein dürften. 

Wussten Sie schon, dass … 

  • 2015 in Stralsund mehr Frauen als Männer lebten? Genau waren es 1.185 Frauen mehr. Damit kamen in dem Jahr auf 100 Männer 104 Frauen. Das ist der kleinste Wert seit Bestehen der Aufzeichnung. Zum Vergleich: 1990 waren es noch 108 und 1960 waren es 114 Frauen, die auf 100 Männer kamen. 
  • das Durchschnittsalter weiter steigt? 2015 waren es 46,7 Jahre, 1990 waren es noch 36,8 Jahre. 
  • das Jahr mit den meisten Geburten bisher 1963 war? In dem Jahr waren es 976 Geburten, heute sind es im Durchschnitt ca. 460 Geburten. 
  • 2015 am Arbeitsort Stralsund 23.372 Frauen und Männer arbeiteten? Davon waren 10.875 Einpendler. 
  • in Stralsund 34.150 Wohnungen existieren? 
  • 2015 fast eine halbe Million Mal die Betten in den Hotels in Stralsund belegt waren? Genau 485.497 Übernachtungen konnten die Hotels vermelden. 

Diese und weitere Fakten rund um die Hansestadt Stralsund können Sie im Statistischen Jahrbuch 2016 nachlesen. Alle Statistischen Jahrbücher werden kostenfrei im Internet unter www.stralsund.de - Kurzlink: http://bit.ly/2n1cZ5r - bereitgestellt.