Meldung vom 30.04.2017

Frühlings-Abendführung im Stralsunder Zoo

Was wäre ein Zoo ohne Tiere?

Der „Zoofreunde Stralsund e.V.“ lädt am 4. Mai um 17:00 Uhr zur Frühlings-Abendführung durch den Zoo ein.
Der Leiter des Zoos, Dr. Christoph Langner, stellt Zukunftspläne wie den Vorplatz des Bisongeheges, das Südamerikahaus mit seinem Umfeld bis zum Wasserschweinhaus und den Rundweg durch den Zoo vor.

Was wäre ein Zoo ohne Tiere? Natürlich werden auch sie und die Entwicklung des Tierbestandes bei der Führung eine Rolle spielen. So wird der Weg auch zu den imposanten Watussirindern führen, wo es kürzlich drei Neuzugänge aus dem Tierpark Berlin gegeben hat. Die beiden Kühe „Paula“ und „Katrin“ werden mit dem Kalb „Pia“ der inzwischen mit 17 Jahren recht betagten Stralsunderin „Mira“ Gesellschaft leisten.
Die Zuchtheimat der Watussi- oder Ankolerinder liegt in Ostafrika. Sie werden dort vorrangig zu kultischen Zwecken gehalten, wobei die Größe der Hörner ein wichtiges Statussymbol ist. Interessenten sind zur Abendführung herzlich eingeladen.

Treffpunkt ist der Haupteingang am Grünhufer Bogen.