Meldung vom 12.04.2017

Meine Stadt - mein Garten: Obstbaumstandorte im Stadtgebiet jetzt online

Wo stehen im Stadtgebiet Obstbäume auf öffentlichem Grund?

Ab sofort veröffentlicht die Hansestadt Stralsund auf der Internetplattform www.mundraub.org alle bisher bekannten und gleichzeitig auf öffentlichem Grund zugänglichen Standorte mit Obstbäumen oder- sträuchern im Stadtgebiet Stralsund.
Hier kann bedenken- und kostenlos Wissen "geerntet" werden. Als wahre Schätze zeigen sich Apfel-, Pflaumen- und Mirabellenbäume zwar erst im Spätsommer, doch es lohnt sich schon jetzt, die entsprechenden Orte ausfindig zu machen. Die ersten zarten Triebe und Blüten geben bereits eine Vorahnung darauf, was später geerntet werden kann.
Die rund 25 Obststandorte im Stadtgebiet sind positionsgenau auf der Website eingetragen und können in der interaktiven Karte aufgerufen werden. Dazu ist keine Anmeldung notwendig.  

Sind Sie beim Spazieren durch die Stadt auch fündig geworden und möchten frei zugängliche öffentliche Obstbäume, Obststräucher oder auch Nussbäume mit anderen „MundräuberInnen“ teilen, so können Sie sich kostenfrei registrieren und an der Vervollständigung der Karte beteiligen.
Sie erfahren auf www.mundraub.org nicht nur, wo es im Spätsommer und Herbst Obst zu ernten gibt, sondern auch, wie es zubereitet und konserviert werden kann.  

Initiator der Plattform ist die gemeinnützige Organisation Mundraub.