Meldung vom 07.04.2017

„Wir machen das, was am Markt gebraucht wird.“

Unternehmensbesuch des Oberbürgermeisters

Der 97. Unternehmensbesuch des Oberbürgermeisters Dr.-Ing. Alexander Badrow führte in dieser Woche (5. April) in die Berufsfortbildungswerk GmbH (kurz: bfw), die mit ihren Bildungsangeboten bundesweit seit über 60 Jahren an inzwischen 200 Standorten aktiv ist. 

Das Unternehmen ist in der Hansestadt Stralsund jetzt seit mehr als 25 Jahren tätig und im Gewerbegebiet Grünhufe ansässig. In Mecklenburg-Vorpommern gehört die Bildungsstätte zu den führenden Trägern im Bereich der gewerblich-technischen Berufsbildung. Davon konnte sich der Oberbürgermeister bei einem Rundgang durch die Werkstätten und im Gespräch mit Teilnehmern verschiedener Lehrgänge überzeugen. 

Ein Ziel des bfw ist es, die Lücken an Fachpersonal bei regionalen Unternehmen zu schließen. Der Leiter der Stralsunder Bildungsstätte, Joachim Grewe, betonte dabei „Wir machen das, was am Markt gebraucht wird.“ Und das mit Erfolg. Die Vermittlungsquote in feste Jobs beträgt nach seiner Aussage 80 bis 90 Prozent. In solchen Berufsfelder wie Geomatiker, Servicekraft für Windanlagen oder auch Industrieelektriker. Ebenfalls erfolgreich laufen seit 2015 Integrationskurse für Migranten und Flüchtlinge. 

Ein großes Programm ist nach der Aussage Grewes gegenwärtig die Heranführung an den 1. Arbeitsmarkt. So werden aktuell Bewerber an die fachlichen Anforderungen der MV Werften herangeführt. 

Die Bildungseinrichtung im Internet: https://www.bfw.de/stralsund/