Meldung vom 25.05.2017

Verstärkte Parkkontrollen im Hafenbereich

Die Hansestadt Stralsund führt verstärkt Parkkontrollen auf der Hafeninsel und auf dem Ippenkai durch.

Grund hierfür ist die erhebliche Zunahme von Verstößen, allein im Monat April waren es 611 Parkverstöße.
Die nördliche Hafeninsel ist als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen. Damit gilt Schrittgeschwindigkeit und das Parken ist nur auf gekennzeichneten Flächen erlaubt. Das sind Bewohner-, Behinderten-, Bus- sowie Privatparkplätze.
Bis auf den bewirtschaftete Parkplatz im Quartier 65 sind keine öffentlichen Pkw-Stellplätze auf der Hafeninsel eingerichtet.
In der Nähe gelegene Parkplätze stehen auf dem Fischmarkt, auf dem Quartier 65 sowie in den Parkhäusern "Am Hafen" und "Am OZEANEUM" zur Verfügung.