Meldung vom 02.06.2017

Stralsunder Trio beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert"

Am kommenden Pfingstwochenende treten drei Schülerinnen und Schüler der Stralsunder Musikschule beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Paderborn auf.

Damit gehören Musikschüler aus der Hansestadt erneut bundesweit zu den besten ihres Jahrgangs.

Das erfahrene Geigenduo Isabel Troeger und Aylin Ewert hat sich mit ihrem Musikpädagogen Mirko Albrecht intensiv auf den Bundeswettbewerb in der Ensemblewertung vorbereitet. Das Duo tritt nun in Paderborn mit Werken von Max Reger, Charles de Bériot und Aleksey Igudesman auf.
Die 17-jährige Isabel, die seit 13 Jahren Geige spielt und seit einiger Zeit Konzertmeisterin im Orchester der Musikschule ist, musiziert gemeinsam mit der etwas jüngeren Aylin, die auch schon seit sieben Jahren auf ihrem Instrument Unterricht erhält und das sie – Netzwerkschülerin in der Young Academy Rostock – zu ihrem Beruf machen möchte.

Der 17-jährige Gesangschüler Robby Hoeft fährt ebenfalls zum Bundeswettbewerb. Er tritt in der Solowertung mit Werken von Johannes Brahms, Ludwig van Beethoven, Joseph Haydn und der bekannten Arie des Papageno „Der Vogelfänger bin ich ja!“ aus der Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart auf. Sein Lehrer Jörg Simon und die Korrepetitorin Kerstin Simon sind ebenfalls beim Bundeswettbewerb dabei.
Robby singt an der Musikschule seit einem Jahr und möchte nach seiner Schullaufbahn Musiklehrer werden.