Meldung vom 27.08.2017

Pferdetag im Zoo Stralsund

3. September, 14 bis 16 Uhr

Anders als bei den sonst üblichen Reitsportveranstaltungen und bei Zuchtschauen stehen beim Pferdetag nicht sportliche Höchstleistungen, sondern die große Vielfalt der Pferderassen und die unzähligen Möglichkeiten der Beschäftigung mit Pferden im Vordergrund.

Zahlreiche Pferdehalter und Pferdezüchter aus der Region haben die Teilnahme mit ihren Pferden zugesagt, so dass in diesem Jahr zwölf Pferderassen präsentiert werden können. Die Vielzahl der Rassen ermöglicht es, Pferde für die unterschiedlichsten Zwecke zu nutzen. So werden zum Pferdetag unter anderem Minaturpferde im freien Lauf, Friesen an der Hand und unter dem Sattel und Kleinpferde als Reitpferde für Kinder gezeigt. Ein Mittelalterprogramm mit Pferden und eine Indianistik-Darbietung runden das Programm ab.
Nach längerer Pause können in diesem Jahr wieder die Islandpferde vom Pferdeparadies Viersdorf präsentiert werden. Zu den selten in der Region gehaltenen Pferderassen zählen die Knabstrupper mit ihrer auffälligen Scheckung.
Die Weißen Barockesel des Zoos erhielten erst im Vorjahr in Österreich ihre offizielle Rasseanerkennung. Diese seltene Rasse ist ebenfalls mit von der Partie.