Meldung vom 07.09.2017

Präsentation Stralsunder Hefte für Geschichte, Kultur und Alltag, Jahrgang 2017

Am 12. September um 17.00 Uhr wird im Remter des Katharinenklosters der neue Jahrgang der „Stralsunder Hefte für Geschichte, Kultur und Alltag“ der Öffentlichkeitpräsentiert. 

Neben dem Bericht des Stadtarchivs und Informationen der Volkshochschule als herausgebende Institutionen enthält es 16 Beiträge zu verschiedenen Themen aus der Geschichte Stralsunds und Umgebung.
Zeitlich reichen sie vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Die Leserinnen und Leser dürfen sich unter anderem über Beiträge zu einer jüdischen Familie in Stralsund, zu ehrenamtlichen Engagements für St. Nikolai und das Marinemuseum, zu neuen Erkenntnissen der Stadtarchäologie, zu Elisabeth Büchsel und zur Theatersammlung des Stadtarchivs freuen.
Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es im Rahmen der Präsentationsveranstaltung einen Vortrag. Christoph Freiherr von Houwald referiert passend zum Reformationsjubiläum über das Thema „Repurgator ecclesiae Sundesis. Christian Ketelhot und die Reformation in Stralsund“.

Interessierte Gäste sind zur Präsentation herzlich willkommen.