Meldung vom 19.12.2017

„Büchertürme Stralsund“: Ziel jetzt schon übertroffen

Turm der Kirche St. Jakobi vorfristig erlesen

Nicht nur, dass heute (19. Dezember) Kinderaugen leuchten, weil die Mädchen und Jungen Stralsunds ihre neue Kinderbibliothek in Besitz nehmen können. Nein, dieser Tag wartet auch noch mit einem nicht vorhergesehenen Rekord auf:
Bereits drei Monate nach dem Start der „Büchertürme Stralsund“ ist der Turm der Jakobikirche mit seiner stolzen Höhe von 68,1 Metern von insgesamt 855 fleißigen Büchertürmern erlesen.

Turm schon weit vorfristig erlesen
Mit dem 15. Dezember endete die Meldefrist für die im November erlesenen Pisa. Schnell stellte sich heraus, dass das Ziel für das Schuljahr 2017/2018 bereits nach nur drei Lese-Monaten erreicht werden konnte. Schon im Oktober war der Kirchturm zu einem Dreiviertel erlesen. Nun konnte der Bücherturm durch die 38 teilnehmenden Klassen sogar über den Jakobikirchturm hinauswachsen. Ganze 267,98 Pisa haben die Mädchen und Jungen im November erlesen, womit der erste Stralsunder Bücherturm inzwischen stolze 842,70 Pisa (also 84,27 Meter) misst.

Doch damit soll der lesesportliche Wettstreit nicht enden: Ziel ist es nun, die Höhe des Bücherturms noch weiter wachsen und sogar dreimal so hoch werden zu lassen, wie die Kirchturmspitze der Jakobikirche. Das Team um die „Büchertürme Stralsund“ ist zuversichtlich, dass Stralsunds Grundschüler auch dieses Leseziel locker erreichen.

Pokal geht an die 4c
Besondere Ehre gebührt im Monat November der Klasse 4c der Grundschule „Gerhart Hauptmann“ sowie ihrer engagierten Klassenlehrerin – und das bereits zum zweiten Mal in Folge. Schon im Oktober hatte sich die Klasse an die Spitze gelesen und konnte nun noch einmal kräftig nachlegen. Fast ein ganzes Pisa hat durchschnittlich jeder einzelne Schüler der Klasse gelesen, was insgesamt einen Wert von knapp 22 Pisa ergibt. Somit geht auch der Pokal für den November, der erneut exklusiv von den Stralsunder Werkstätten hergestellt und gesponsert wurde, wieder an die Grundschule „Gerhart Hauptmann“.

Das Büchertürme-Stralsund-Team ist gespannt, welche Klasse im Dezember das Rennen machen wird und sich im neuen Jahr auf einen tollen Preis sowie die begehrte Monatstrophäe freuen kann. Alle im Dezember 2017 gelesenen Pisa können dazu vom 1. bis einschließlich zum 15. Januar 2018 in der Stadtbibliothek gemeldet werden.

Ziel war es für den Projektinitiator - den Sibylla Schwarz Verein e.V. aus Greifswald - und alle Beteiligten ursprünglich, den Turm der Jakobikirche bis zum Ende des Schuljahres zu erlesen.

Info Pisa:
10 cm Buchrücken entsprechen einem Pisa.

Alles rund um die „Büchertürme Stralsund“ hier:http://stadtbibliothek.stralsund.de/buechertuerme/