Meldung vom 27.03.2018

Ostern im Stralsunder Zoo

 800 Körbchen werden versteckt

Die Vorbereitungen für den ersten Höhepunkt des Jahres im Stralsunder Zoo laufen auf Hochtouren. Mit dem beliebten Osterfest vom 29. März 12 Uhr bis 2. April 17 Uhr leitet der größte Zoo Vorpommerns die Saison ein. Auch wenn noch nicht mal der Frühling so richtig in Fahrt gekommen ist.

In der Ausstellungshalle des Zoos wird eine bunte Osterlandschaft mit Osterküken und Kaninchen zu sehen sein. Am Ostersonntag können die kleinsten Gäste ab 9 Uhr ihr Osterkörbchen auf der Wiese suchen. Für jedes der 800 Körbchen ist ein Obolus von drei Euro zu entrichten. Gesucht werden kann, solange der Vorrat reicht. Wenn es das Wetter zulässt, findet jeweils um 14:30 Uhr die Tiershow statt.
Ostern und Eier - das gehört einfach zusammen. Bemalen, bekleben, Nester bauen, verstecken, suchen, finden, essen: Nicht nur Kinder lieben diese schöne Tradition.

Für das leibliche Wohl sorgt - nicht nur zu Ostern - das Bistro "Delikater". Die Mitarbeiter des Betreibers (die Stralsunder Werkstätten) haben die Winterpause genutzt, um das Angebot zu erweitern. Der neue Koch hat mit seinen Ideen "frischen Wind" in die Speisekarte gebracht, wovon sich Gäste gerne überzeugen lassen können ...

Nach dem ersten Zoo-Highlight stehen im Laufe des Jahres weitere Veranstaltungen auf dem Programm. Darunter der "Mühlentag" im Mai, das Kinderstück „Die kleine Zauberflöte“ in Kooperation mit dem Theater Vorpommern im Juni und Juli, "Spiel, Spaß und vieles mehr" für die kleinen "Stars" am Kindertag, das große Zoofest der Generationen am 8. Juli oder auch eine große Pferdeparade im August.

Zunächst aber heißt es aber an diesem Wochenende: Ostereier suchen - und den Frühling.