Meldung vom 09.06.2018

Hiddensee und die "Literarische Ostsee" in der Stralsunder Stadtbibliothek. Eine Lesung.

Ute Fritsch, langjährige literarische Inselführerin von Hiddensee und Autorin, entführt am 19. Juni um 19:30 Uhr in der Stadtbibliothek Stralsund mit Joachim Ringelnatz und Asta Nielsen auf das "söte Länneken" und im Anschluss an die gesamte Ostseeküste auf Dichters Spuren.

Sie stellt ihren soeben erschienenen Ostseekalender "Literarische 0stsee 2019" mit ausführlichen Texten vor, u.a. mit zwei Kalenderblättern zu Stralsund.
In der Kalenderbeschreibung heißt es: "Unsere literarische Ostseereise führt 2019 weit in den Norden: mit Dostojewski durchstreifen wir St. Petersburg oder treffen in Helsinki Elche mit Carpelan, fühlen uns auf den "Erbseninseln" am Ende der Welt wohl oder sammeln Flaschenposten an der schwedischen Küste. Oder doch lieber ein schöner Strandspaziergang in Skagen? Schreiben mit Blick zum Meer wie Strindberg auf der Schäreninsel Kymmendö oder Lindgren auf Furusund? Segeln mit Jensen vor dem dänischen Marstal oder mit Pechsteins Keitelkahn nach Nidden? - Wir können aber auch an der deutschen Küste, auf einer Rügenreise, mit Laube "besseres Blut fürs Leben" bekommen oder mit zeitgenössischen Autoren wie Rost "auf Lunge atmen". In die alten Seebäder Travemünde, Heringsdorf, Binz entführen Eichendorff, Kerr und Christ.
Die Hansestädte Stralsund, Wismar und Lübeck durchstreifen Arnim, Fries und Reventlow. Trauminselsommer erleben wir mit Pludra oder Nielsen auf Hiddensee. Tucholsky Prinzessin bewundert die Kapitänshäuser in Warnemünde während Marie-Luise Kaschnitz in die "eiskalte" Ostsee in Ahrenshoop rennt. - Unsere Reise beginnt in Fontanes geliebtem Swinemünde und endet nach 52 ostseeerfüllten Wochen nebenan in Misdroy, wo man sich mit Max Brod einen Sommer am Meer zurückwünscht. Kommen Sie mit!"

Karten zu 8 Euro können ab sofort in der Stadtbibliothek zu den Servicezeiten gekauft werden.