Meldung vom 09.06.2018

Unternehmensbesuch: Telefonieren mit Meerblick

Ist telefonieren noch "in", wo doch fast alle Altergruppen perWhatsApp kommunizieren? 

Unbedingt! Davon konnte sich Stralsunds Oberbürgermeister Alexander Badrow bei seinem 111. Unternehmensbesuch in dieser Woche ganz praktisch überzeugen.
Am Eingang des Unternehmens in der Nähe von Hochschule Stralsund und Berufsförderwerk steht in großen Buchstaben ARVATO.
Dahinter verbirgt sich ein weltweit arbeitendes Dienstleistungsunternehmen, bei dem am Standort Stralsund seit 2006 mittlerweile 500 Frauen und Männer den ganzen Tag fast nichts anderes machen als - telefonieren.

Im Auftrag von Kunden aus dem Online-Versandhandel, der Telekommunikationsbranche und dem Bankenwesen betreuen die hoch motivierten Mitarbeiter Geschäft- und Privatkunden aus ganz Deutschland rund um die Uhr. Dabei gilt der Grundsatz: "Wir werden angerufen", so Standortleiter Christian Buchwald. Pro Jahr kommen so mehrere Millionen Telefon-Kontakte zusammen.
Damit sei bewiesen, das "künstliche Intelligenz den Menschen am Telefon zumindest derzeit noch nicht ersetzen wird", so Buchwald. Um das noch zu unterstreichen, nennt er die Herausforderung für die nächsten Jahre: "Wir wollen weiter wachsen", der Bedarf sei da.

Ein möglicher Einstieg bei Arvato könnte die Ausbildung zu Kaufmann bzw. zur Kauffrau zum Dialogmarketing sein, aber auch Quereinsteiger haben gute Karrierechancen, wenn sie Lust auf Kommunikation sowie Spaß am Verkauf haben und in einem Großraumbüro arbeiten können. Auf jeden Fall "sind hier die verschiedensten Berufsgruppen vertreten", sagt Personalchefin Julia Milbradt.
Ein ganz wichtiger Standortfaktor sei "das perfekte Hochdeutsch", was hier gesprochen wird - ein entscheidender Punkt bei Telefonaten mit den Kunden aus ganz Deutschland.

Die Lage des Firmengebäudes - unweit der Wasserkante - lädt regelrecht dazu ein, seine Mittagpause direkt am Strelasund zu verbringen. "Der Standort Stralsund ist Zukunftsstandort und eine feste Größe bei Arvato, denn wir haben super Mitarbeiter und eine Arbeitnehmervertretung, die ganzheitlich denkt“, sagt Standortleiter Christian Buchwald mit einem Blick über den Strelasund in Richtung Rügen.