Meldung vom 24.08.2018

Vandalismus in der Parkanlage Wulflamufer: 15.000 EURO Schaden

Die Hansestadt Stralsund hat Anzeige erstattet und bittet Augenzeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, um Unterstützung.

Im August dieses Jahres kam es wiederholt zu massiven Zerstörungen von Stadtmobiliar im Bereich des gartendenkmalgeschützten Wulflamufers.
Es wurden im Hans-Lucht-Garten, das ist die Parkanlage auf Höhe der Krauthofstraße, sechs originalgetreue Hölzbänke mutwillig zerstört. Auf Grund der Art der Zerstörung ist eine sinnvolle Instandsetzung der einzelnen Bänke nicht mehr möglich. Der entstandene Schaden beläuft sich auf eine Summe von ca. 15.000 EURO.
Da für eine kurzfristige Ersatzbeschaffung keine Mittel eingeplant sind, wird die Möblierung des Hans-Lucht-Gartens für die nächste Zeit unvollständig bleiben müssen.

Die Hansestadt Stralsund hat Anzeige erstattet und bittet Augenzeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, um Unterstützung.

Hinweise nimmt sowohl das Amt für Planung und Bau, Abteilung Straßen und Stadtgrün per E-Mail an strassen-stadtgruen@stralsund.de
als auch das Kriminalkommissariat Stralsund in der Barther Straße 73, 18437 Stralsund, entgegen.

Kontakt:
Tel.: 0 38 31 / 28 30 - 214
Fax: 0 38 31 / 28 30 - 360
E-Mail: kk.stralsund@polmv.de
Vorgangsnummer 543200/000104/08/18