Meldung vom 03.09.2018

Attraktiver Ausbildungsstandort Stralsund: Oberbürgermeister begrüßt neue Azubis

Heute (03. September) empfing Oberbürgermeister Alexander Badrow die neuen Nachwuchskräfte der Stadtverwaltung im Rathaus, um sie persönlich willkommen zu heißen und sie auf eine spannende und abwechslungsreiche Zeit ihrer Ausbildung einzustimmen.

Ab Oktober dieses Jahres lernen damit insgesamt 17 Auszubildende bei der Stadtverwaltung, welche sich alle in einem umfangreichen Auswahlverfahren gegen eine Vielzahl von Mitbewerberinnen und Mitbewerbern durchgesetzt haben. Das unterstreicht einmal mehr den Status der Hansestadt Stralsund als attraktiven Verwaltungs- und Ausbildungsstandort. Die drei Frauen und vier Männer freuen sich gemeinschaftlich auf den Start in eine zukunftsorientierte Ausbildung mit verantwortungsvollen Tätigkeiten in vielseitigen Aufgabengebieten und werden hierbei durch fachkundiges Personal begleitet.

Der Ausbildungsstart 2018 ist für die Hansestadt Stralsund ein Jubiläum: seit jetzt 25 Jahren engagiert sich die Stadtverwaltung Stralsund erfolgreich in der Förderung und Unterstützung junger Menschen aus der Region und darüber hinaus. So wurden im Rathaus seit 1993 über 200 Frauen und Männer ausgebildet. Eine große Zahl der ehemaligen Auszubildenden hat danach den beruflichen Werdegang bei der Stadt fortgesetzt und ist heute in verantwortungsvollen Positionen tätig.
In diesem Zusammenhang bedankte sich der Oberbürgermeister bei allen Ausbilderinnen und Ausbildern der Stadtverwaltung, welche durch Einsatzbereitschaft und Engagement die qualitativ hochwertige Ausbildung bei der Hansestadt Stralsund seit 25 Jahren ermöglichen.

Und die Stadt bildet weiter aus: Wer Interesse an einer Ausbildung bei der Hansestadt Stralsund ab September bzw. Oktober 2019 hat, kann sich unter www.stralsund.de/stellenausschreibungen über die aktuellen Ausbildungsangebote informieren. Bewerbungsschluss ist in knapp vier Wochen am der 30. September.