Meldung vom 14.09.2018

Unternehmensbesuch der besonderen Art: It's Teatime

Die Stralsunder Altstadt hat eine Menge besonderer Geschäfte zu bieten, die entlang der Fußgängerzone besucht werden können.

Aber nicht nur dort. So findet sich zum Beispiel in der Heilgeiststraße neben kleinen und feinen Läden eins, was insbesondere den Geschmackssinn anspricht: die TEA BOUTIQUE & TEA ROOM des gebürtigen Stralsunders Dirk Möller.

Seit 2015 bietet er über 200 erlesene Teesorten aus aller Welt in schwarz und grün, aber auch Früchte- und Kräutermischungen im Erdgeschoss des Hauses Nr. 89 an. Schnell mal in den Laden huschen und in aller Eile Tee kaufen - das geht hier nicht. Dafür sorgt schon die mit viel Liebe gestaltete Einrichtung des Geschäftes unweit des Ostkreuzes, die schnell dazu verleitet, sich erst einmal ganz in Ruhe umzuschauen. Sorgfältig haben seine Frau und er bei der Ausstattung darauf geachtet, das alles gut aufeinander abgestimmt ist: Eine Augenweide sind schon alleine die Regale für die vielen verschiedenen Teesorten.
"Das Ambiente muss stimmen", sagt Möller und ergänzt "ich verkaufe hier keine Gesundheit sondern Genuss, ich will Erlebnisse vermitteln" mit Blick auf den Anspruch den er an sich hat: "Fachkompetenz ist wichtig - auch bei Tee." Die spürt man mit jedem seiner Sätze, die er zu jeder Teesorte parat hat. Zugute kommt ihm dabei seine über 30-jährige Erfahrung im Hotel- und Gastronomiebereich entlang der Ostseeküste. So dass er weiß, was für den Kunden gut ist.

Davon konnte sich Oberbürgermeister Alexander Badrow bei seinem jüngsten Unternehmensbesuch selber überzeugen. Er freute sich darüber, dass es so ein Spezialgeschäft in der Altstadt gibt und zeigte sich beeindruckt davon, dass Möller eine Idee "durchgezogen" hat. "Dafür sei viel Erfahrung nötig", stellte Badrow fest, der selber bei China-Reisen Tee-Trink-Gewohnheiten kennenlernen konnte. "Nicht trinken sondern schlürfen" hat Möller sofort den passenden Hinweis auf nicht geräuschloses Tee trinken gerade in fernöstlichen Landen.
Chinesen gehören übrigens auch zu seiner Stammkundschaft, genauso wie Urlauber aus dem gesamten Bundesgebiet, die sich gerne schon Zuhause in Möllers Onlineshop auf www.teaboutique.de über das breitgefächerte Angebot informieren, dann hier kaufen, um anschließend weiter in ihre Urlaubszielgebiete zu fahren.

Zur inzwischen treuen Kundschaft gehören natürlich die Einheimischen. Gerade unter ihnen hat sich herumgesprochen, dass man in kleinen Grüppchen zu genau sechs Personen im hinteren Teil des schmalen Geschäftes über mehrere Stunden Tee trinken und dabei unglaublich viel über Tee erfahren und lernen kann. Nicht nur, weil in der wohl kleinsten Teestube der Region keine Uhr zu finden ist, vergisst man hier die Zeit und ist zum Schluss erstaunt, wie schnell eine Stunde oder mehr vergangen sein können - ganz nach dem Motto des Hauses "Genießen und Verweilen". "So soll es sein", erklärt Möller das Konzept, "es dauert länger, aber es ist nachhaltiger und vor allem - ein Erlebnis".

Ein weiteres Standbein neben Tee- und Porzellanverkauf sowie dem Onlinehandel und der Teestube baut der Tee-Experte Möller gerade auf: eine Teegenussreise. Ziel ist es, mit Interessierten Kunden 14 Tage lang im Januar zu quasi Original-Schauplätzen der Teeherstellung auf die Insel Sri Lanka zu fahren. Die Buchungsphase läuft ...

Was man im TEA ROOM übrigens vergebens sucht, das ist Kaffee. Lachend sagt Möller "Ich habe für jeden Kaffeetrinker den richtigen Tee".