Meldung vom 12.10.2018

Rügenbrücken-Marathon: Verkehrseinschränkungen am 20. Oktober 2018

Aufgrund des 11. Sparkassen Rügenbrücken-Marathon und DAK Lauf- und Walking Day, zu dem die Veranstalter Hansestadt Stralsund und Landkreis Vorpommern-Rügen mehr als 4000 Starter erwarten, wirdes am Samstag, 20. Oktober 2018 , Verkehrseinschränkungen geben.

In der Hansestadt Stralsund ist das gesamte Veranstaltungsgelände auf der Hafeninsel, Am Querkanal, Am Langenkanal, Hafenstraße, An der Hafenbahn, Werftstraße und an der Schwarze Kuppe für den Veranstaltungszeitraum von 8.45 Uhr bis ca. 15.00 Uhr voll gesperrt. Die regulären Brückenöffnungen an der Querkanalbrücke und der Langenbrücke um 12.00 Uhr sind für diesen Tag ersatzlos gestrichen. Die Brückenöffnungen an der Querkanalbrücke und der Langenbrücke werden von 9.00 Uhr auf 8.30 Uhr vorverlegt.

Die Rügenbrücke ist von 08.45 Uhr bis 15:00 Uhr in beiden Fahrtrichtungen für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Während dieser Zeit erfolgt die Verkehrsführung von und nach Rügen über den Rügendamm. Der Verkehr wird in Stralsund über die Anschlussstelle Altstadt und auf Rügen über die Anschlussstelle Altefähr umgeleitet. Die Lichtsignalanlage am Rügendammbahnhof wird abgeschaltet. Die Öffnung der Ziegelgrabenbrücke um 12:20 Uhr für die Schifffahrt entfällt an diesem Tag. Bitte folgen Sie im Bereich der Greifswalder Chaussee/B 96 der ausgewiesenen Umleitung.

Es besteht auch die Möglichkeit, zwischen Stahlbrode und Glewitz den Fährverkehr zu nutzen. Dieser findet im 20-Minuten-Takt statt.

Bereits ab Donnerstag, 18. Oktober 2018, ist der gebührenpflichtige Parkplatz für Busse in der Hafenstraße am Ozeaneum ab 7.00 Uhr gesperrt.

Veranstalter und Organisatoren bitten darum, die Ausschilderungen vor Ort zu beachten und Rücksicht zu nehmen.