Meldung vom 11.10.2018

Kaikante Hansakai auf der nördlichen Hafeninsel muss ab sofort gesperrt werden

Im Zuge der vorbereitenden Untersuchungen für die Sanierung der nördlichen Hafeninsel werden gegenwärtig die Spundwände hinsichtlich ihres Zustandes durch Taucher untersucht.

Dabei wurde festgestellt, dass der bauliche Zustand der Spundwandkonstruktion am Hansakai (Liegeplatz 6 zwischen Lotsenhaus und Ballastkiste/Gorch Fock) deutlich schlechter ist als erwartet. Die Standsicherheit der Spundwandkonstruktion ist nicht mehr gegeben.

Als Sofortmaßnahme musste deshalb die Kaikante großflächig mit einem Bauzaun abgesperrt werden, um ein Lasteneintrag an der Kaikante zu verhindern.
Die Stadtverwaltung beabsichtigt, die erforderliche Umgestaltung der nördlichen Hafeninsel einschließlich der Instandsetzung der Kaikanten so schnell wie möglich voranzubringen. Die endgültige Gestaltung der Sicherung der Kaikante bis zum Baubeginn wird noch geprüft.