Das Stadtarchiv

Das Stadtarchiv verwahrt die schriftlichen und bildlichen Zeugnisse zur Geschichte Stralsunds vom 13. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Die wissenschaftliche Einrichtung hat ihren Standort auf dem Gelände des ehemaligen Franziskanerklosters St. Johannis an der Schillstraße. Die meisten seiner Bestände werden im Zentraldepot am nördlichen Stadtrand aufbewahrt.

Geschichte

Aus Urkundendepots des Stralsunder Rates, der Kirchen und Handwerksämter formierte sich im 15. und 16. Jahrhundert das Ratsarchiv als Vorläufer des heutigen Stadtarchivs. weiterlesen

Bestände

Rund 7.500 Urkunden und Testamente, Stadtbücher ab 1270, Bürgerbücher ab 1319, Aktenmaterial von ca. 2.000 laufenden Metern und etwa 1.200 Handschriften spiegeln die wechselvolle Geschichte der Hansestadt Stralsund und der Region eindrucksvoll wider. weiterlesen

Bildergalerie Stadtarchiv

So erreichen Sie uns

Stadtarchiv Stralsund
03831 253 640

vollständiger Kontakt

Wir sind gern für Sie da!

Online-Recherche