Meldung vom 23.03.2019

Neue Bänke nach historischem Vorbild für die Schill-Anlage

Weithin bekannt und beliebt ist die Parkanlage rund um das Schill-Denkmal zwischen Olof-Palme Platz und Sundpromenade - die Schill-Anlage. Sie stand und steht aktuell im Fokus der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Straßen und Stadtgrün.

So erfolgte in der letzten Woche die Frühjahrsbepflanzung rund um das Schill-Denkmal. Jetzt haben die Mitarbeiter elf neue Bänke montiert. Hergestellt wurden sie dabei nach historischem Vorbild. Hierzu wurden die alten Betonfundamente abgebrochen und durch neue ersetzt, so dass nunmehr die Möblierung der Anlage wieder vollständig ist. Angefertigt wurden die elf Bänke durch eine Fachfirma für klassische Gartenmöbel, die Gesamtkosten belaufen sich auf 18.000 Euro.

In den kommenden Wochen wird zudem noch die oberste Schicht auf den Wegen erneuert. Dazu wird neues Material aufgebracht und angewalzt.
Noch ausstehend sind die Arbeiten zur Sanierung des Sockels des Schill-Denkmals, die ebenfalls in den nächsten Wochen erfolgen.